Einfach nur ein Tuch!

Klein aber fein… dieses Dreieckstuch ist einfach zu stricken, angenehm weich und praktisch beim Tragen.

Verstrickt habe ich 1 Knäuel Gedifra Lana Mia One 4 Two (Farbe 00977) und 1Knäuel Lamana Merida (Macadamia ME48).

Das fertige Tuch hat eine Größe von ca. 160cm x 44 cm (nach dem Spannen)

Die Wolle ist super weich und lässt sich fantastisch stricken…. die gelben Streifen entstehen von ganz allein… Lana Mia One 4 Two hat einen dezenten Farbverlauf.

Wie ich es gestrickt habe?

Ich habe es für dich aufgeschrieben…

Solltest du die Abkürzungen nicht verstehen… sie werden HIER erklärt.

  • 3M anschlagen mit Lana Mia One 4 Two
  • HR: 2re, 1Umschlag, kfb
  • RR: 2re, den Umschlag (der HR) rechts verschränkt stricken, 1M abheben mit dem Faden vor der Arbeit, 1re
  • HR: re bis 1M vor Reihenende, 1Umschlag, kfb
  • RR: 2re, 1M rechts verschränkt stricken, rechts bis 2M vor Ende, 1M abh., 1re

Die letzten beiden Reihen 4x wiederholen (= 6 Rippen)

  • HR: 3M abketten, re bis 1M vor Reihenende, 1U, kfb
  • RR: 2re, 1M rechts verschränkt stricken, rechts bis 2M vor Ende, 1M abh., 1re
  • HR: re bis 1M vor Reihenende, 1Umschlag, kfb
  • RR: 2re, 1M rechts verschränkt stricken, rechts bis 2M vor Ende, 1M abh., 1re

Die letzten beiden Reihen 4x wiederholen (= 6 Rippen)

Nach diesem Prinzip stricken, bis es 6 Ecken sind… enden mit 3M abk. (= 6. Ecke), den Faden abschneiden.

Verkürzte Reihen mit Lamana Merida

Bei den verkürzten Reihen wird die Maschenzahl durch 10 geteilt und entsprechend in jeder Reihe weniger Maschen gestrickt.

Beispiel: 100 Maschen : 10 = 10 Das bedeutet, du stickst die verkürzten Reihen immer um 10 Maschen weniger…. also in der 1. Hinreihe 90M, dann 80, 70, 60, 50, 40, 30, 20, 10 Maschen… (wende dieses Prinzip auf deine Maschenzahl an).

  • HR: re bis 1M vor Reihenende, 1Umschlag, kfb
  • RR: 2re, 1M rechts verschränkt stricken, rechts bis 2M vor Ende, 1M abh., 1re – Maschen dieser Rückreihe Reihe zählen und durch 10 teilen
  • HR: xx Maschen (xx= deine ermittelte Maschenzahl) rechts stricken, w
  • RR: dm, rechts bis 2M vor Ende, 1M abh., 1re

Die letzten beiden Reihen 8 x wiederholen

HR: re bis 1M vor Reihenende (dabei alle Doppelmaschen als 1M abstricken), 1Umschlag, kfb
RR: 2re, 1M rechts verschränkt stricken, rechts bis 2M vor Ende, 1M abh., 1re

  • HR: 3M abketten, Faden abschneiden und mit Lana Mia re bis 1M vor Reihenende, 1U, kfb
  • RR: 2re, 1M rechts verschränkt stricken, rechts bis 2M vor Ende, 1M abh., 1re

Wie zuvor stricken, bis 5 Ecken mit Lana Mia gestrickt sind… einen weiteren Streifen mit verkürzten Reihen mit Lamana Merida stricken (Maschen entsprechend neu berechnen).

Nach diesem Prinzip weiter stricken…. bis mit Lana Mia 2 Ecken gestrickt werden.

Also immer eine Ecke weniger mit Lana Mia stricken…. abschließen mit einem Streifen Lamana Merida.

Bei mir hat das Garn entsprechend gereicht… vielleicht kannst du am Ende nur eine Ecke mit Lana Mia stricken oder sogar noch 3… es ist egal 😉

Gönne deinem kleinen Tuch ein schönes Bad zum Entspannen und spanne es anschließend auf die gewünschte Größe.

Viel Freude mit Deinem neuen Tuch

Kommentar verfassen